Leading Change in the VUCA World

Erfolgsfaktoren für Veränderungen in Organisationen

Kursnummer: STR-102

Trainingsinhalt

Die digitale Transformation von Geschäftsmodellen, politischer Kommunikation und gesellschaftlicher Interaktion übt massiven Druck auf bestehende Organisationsformen aus. Klassische Hierarchien, lineare Prozesse, Meetingorgien und quälende Abstimmungsschleifen behindern notwendige Flexibilität, Geschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit unserer Organisationen in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Neue Organisationsformen setzen verstärkt auf Eigenverantwortung und Selbstorganisation. Wie und wie weit gelingen die notwendigen fundamentalen Veränderungen hin zu einer neuen Art der Zusammenarbeit?

Im Training wird zunächst gemeinsam analysiert, wo es in bestehenden Organisationen klemmt. Auf dieser Grundlage wird das Narrativ entwickelt, warum die digitale Transformation Ursache für eine notwendige Neuausrichtung ist. Ein gemeinsames Verständnis der anstehenden strukturellen Veränderungen bildet die Basis für die Erarbeitung des Leading Change-Ansatzes. Dieser macht Beteiligte an der Veränderung zu deren Mitautorinnen. In diesem Training erhalten die Teilnehmenden eine greifbare Einführung in die „Leading Change“-Methode. 

Was Sie lernen

  • Das „Warum?“ der anstehenden Veränderungen verstehen
  • Methodik des „Leading Change“-Ansatzes kennenlernen
  • Wege zur Einbindung von Stakeholdern inner- und außerhalb von Organisationen erfahren

Wie Sie lernen

  • Theoretischer Input & Praxisbeispiele von etablierten Unternehmen und Start-ups
  • Praktische Übungen anhand von Fällen
  • Gruppenarbeit und -diskussionen aus den unterschiedlichen Perspektiven der Teilnehmenden 

Für wen

  • Führungskräfte aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die mit organisatorischen Veränderungsvorhaben befasst sind oder sein werden

Dozenten

Dr. Markus Baumanns

Dr. Markus Baumanns
Co-Gründer company companions GmbH

Was mich antreibt: Veränderungen zum Gelingen bringen.

Was ich mit diesem Kurs bewegen will: Verständnis dafür wecken, dass Veränderungen nur gelingen, wenn Beteiligte zu Mitautoren werden.

Welche Erfahrungen ich mitbringe: Ich war Referent im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, deutscher Diplomat in Südamerika, Geschäftsführer der Bucerius Law School und Vorstandsmitglied von drei Stiftungen. Ich habe Wissenschaftseinrichtungen und gemeinnützige Projekte in Europa, USA, China und Südamerika aufgebaut und in Strategie-, Veränderungs- und Führungsfragen beraten. Außerdem publiziere ich und trage vor. Ich bin promovierter Historiker mit Studium und Promotion in Köln, Oxford und Wien. Zudem bin ich Kolumnist im Handelsblatt und im Hamburger Abendblatt. Meine letzte Buchpublikation lautet: „Kein BullshitX. Bausteine für kluge Manager“, Murmann Verlag 2017, gemeinsam mit Torsten Schumacher.

Zeit und Ort

Zeit: 30.08.2019, 09:00-17:30 Uhr
Ort: ProjektZentrum Berlin der Stiftung Mercator
1. OG
Neue Promenade 6
10178  Berlin
Kursnummer: STR-102

Sie interessieren sich als Organisation für die Buchung von Einzeltrainingsplätzen? Dann kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Zurück zur Übersicht zum Programm